Montag, 28.11.2016

Durch das Gesetz Nr. 136/16, in Kraft seit Juli 2016, hat Italien die Richtlinie der Europäischen Union mit der Nr. 2014/67 (Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen) umgesetzt. Das neue Gesetz führt operative Maßnahmen zur Eindämmung der Praxis des „Sozialdumpings“, administrative Pflichten des entsendenden Unternehmens und Verwaltungssanktionen für den Fall der Verletzung der Pflichten ein. Zur konkreten Umsetzung wurden jetzt zusätzliche besondere Vorschriften erlassen: